Schachkreis Südschwaben
Schachkreis Südschwaben
Schachbund Bayern

Südschwäbischer Mannschaftspokal 2012

Sieger: Post-SV Memmingen I

DWZ-Auswertung

Finale
Termin Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Brett Name DWZ Name DWZ Ergebnis
25.05.2012 SF Bad Grönenbach 1578 Post-SV Memmingen I 1816 1½ : 3½
1 Schiegg, Peter 1850 Schweizer, Manfred 2019 ½ : ½
2 Dierich, Jochen 1792 Hess, Max 1792 0 : 1
3 Wibel, Stefan 1551 Pfalzer, Helmut 1774 0 : 1
4 Kuhn, Hans 1120 Zimmermann, Jens 1678 0 : 1
 
Qualifikation für Schwäbischen Pokal
Termin Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Brett Name DWZ Name DWZ Ergebnis
22.04.2012 Post-SV Memmingen III 1497 SF Bad Grönenbach 1751 1½ : 2½
1 Weiß, Reinhold 1608 Wilhelm, Andreas 1873 0 : 1
2 Küchle, Helmut 1506 Dierich, Jochen 1795 1 : 0
3 Melzer, Christoph 1311 Beckert, Armin 1765 ½ : ½
4 Lutz, Hugo 1562 Wibel, Stefan 1570 0 : 1
31.03.2012 Post-SV Memmingen I 1866 SC Dietmannsried I 1605 3 : 1
1 Schweizer, Manfred 2005 Martin, Heinz 1773 0 : 1
2 Pfalzer, Helmut 1774 Natterer, Winfried 1658 1 : 0
3 Hess, Max 1774 Stiefenhofer, Andreas 1617 1 : 0
4 Hamlack, Heinz 1911 Sonnberger, Bernd 1370 1 : 0
 
Viertelfinale
Termin Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Brett Name DWZ Name DWZ Ergebnis
  SC Dietmannsried I   spielfrei    
10.03.2012 Post-SV Memmingen II 1269 SF Bad Grönenbach 1822 0 : 4
1 Göttl, Michael 1287 Walz, Robert 1961 0 : 1
2 Steinmüller, Harald 1361 Schiegg, Peter 1883 0 : 1
3 Maul, Andreas 1118 Wilhelm, Andreas 1873 0 : 1
4 Melzer, Christoph 1311 Wibel, Stefan 1570 0 : 1
10.03.2012 SC Dietmannsried II 1320 Post-SV Memmingen I 1746 1½ : 3½
1 Natterer, Winfried 1617 Pfalzer, Helmut 1774 ½ : ½
2 Stoll, Ignaz 1284 Schweizer, Manfred 2035 0 : 1
3 Fenyés, Elmar 1321 Hess, Max 1733 0 : 1
4 Stoll, Klaus 1059 Sinner, Jochen 1440 0 : 1
03.03.2012 SK Immenstadt 09 1537 Post-SV Memmingen III 1586 1 : 3
1 Riegger, Harry A. 1712 Zimmermann, Jens 1666 ½ : ½
2 Diekhöfer, Christian 1667 Weiß, Reinhold 1608 ½ : ½
3 Roth, Thomas 1485 Küchle, Helmut 1505 0 : 1
4 Tyroller, Ernst 1284 Lutz, Hugo 1566 0 : 1

 

Auszug aus der Turnierordnung

4.1.3Auslosung, Termine
... Der zuerst genannte Verein in der Paarung hat Heimrecht. Er muss mit der gegnerischen Mannschaft innerhalb des vom Kreisspielleiter vorgegebenen Terminrahmens einen Spieltermin vereinbaren.
4.1.4Mannschaftsaufstellung
Die Mannschaftsstärke beträgt vier Spieler, die in beliebiger Reihenfolge eingesetzt werden dürfen.
Der Heimverein hat an den Brett-Nrn. zwei und drei die weißen Steine. Eine Mannschaft mit weniger als zwei Spielern gilt als nicht angetreten. Sie hat eine Geldbuße von € 30,- an den Kreisverband zu zahlen.
4.1.5Bedenkzeit
Die Bedenkzeit beträgt je Spieler zwei Stunden für 40 Züge und dann eine Stunde für den Rest der Partie. Die Partie wird nach den FIDE-Regeln über die Beendigung von Turnierpartien durch Quickplayfinish zu Ende gespielt.
4.1.6Wertung
Gewertet wird der Mannschaftssieg (=größere Zahl von Brettpunkten). Bei Gleichstand entscheidet das vorderste Gewinnbrett. Enden alle Partien remis, entscheidet das Los.